Senioren Ü 47 auf dem Treppchen bei der Bayerischen Meisterschaft

In der neuen Dreifachhalle, also genau dort, wo früher das „neue“ BSV-Heim stand, durfte der ausrichtende BSV 98 unter anderem den amtierenden Deutschen Meister SV Schweig begrüßen. Den Bayerischen Meistertitel erspielte sich am Sonntag jedoch der ASV Dachau, ein früherer mehrmaliger Deutscher Meister, mit einen überraschend deutlichem 2:0 Sieg gegen die Schwaiger. Der gastgebende Oberfränkische Meister und Nordbayerische Vize-Meister aus Bayreuth konnte mit den Schwaigern gut mithalten(21-25/22-25) und belegte durch zwei recht deutliche Siege gegen den TSV Neunkirchen und den SV Unterschleißheim den 3. Platz. Spielertrainer, DR. Uwe Holtz, war mit der gezeigten Leistung seines Teams sehr zufrieden. Mit ihm spielten Olf Funk, Ralph Graunke, Andreas Horn, Hartmut Joost, Stefan Kritzenthaler, Hartmut Meyer, Stephan Schleißing, Achim Steinbach und Thomas Tensing. Die BSV-ler treten am 7.05. beim Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft in Schwaig an. Dort treffen sich vier Mannschaften, der erste fährt zur Deutschen.