Sensationeller 4. Platz bei der Nordbayerischen U14

Am Wochenende fanden die Nordbayerischen Meisterschaften U14 in Hahnbach mit acht Mannschaften statt. Im ersten Spiel des Tages mussten die BSV-Mädels gleich gegen den Mittelfränkischen Meister und Titelfavoriten, den TSV Bad Windsheim antreten. Mit druckvollen Aufschlägen ließen die Bayreutherinnen den Gegner gar nicht erst ins Spiel kommen und konnten den ersten Satz deutlich für sich entscheiden. Nachdem sie auch im Tai-Brake die besseren Nerven hatten, sorgten unsere Mädels mit einem 2:1 Sieg gegen Bad Windsheim für die erste Überraschung des Tages. Die Zweite erfolgte ebenfalls mit einem Tai-Brake Sieg gegen den gastgebenden Oberpfalzmeister SV Hahnbach, so dass nach einem deutlichen 2:0 gegen die DJK Karbach die BSV-Mädchen direkt ins Halbfinale einzogen. Dort revanchierten sich dann die Bad Windsheimerinnen, welche auch das Finale gegen den TSV Ansbach gewannen. Das spannende Spiel um Platz drei gewannen dann knapp die Gastgeberinnen. Das BSV-Team bildeten: Tessa Graunke, Caroline Joschko, Kira Meyer, Ronja Meyer, Stella Meyer und Janna Werner.